Sonntag, März 28, 2010

Kleine Büsenbachtalrunde

Fantastisches Wetter mit Sonnenschein ließ heute morgen keine Ausrede mehr gelten und ich startete zu meiner ersten Tour dieses Jahres. Fast eine Stunde benötigte ich alle nötigen Ausrüstungen wieder zu finden und zum Einsatz zu bringen. Die Spikes ließ ich auf dem Mountainbike, sonst wäre ich nie losgekommen. Wer weiß vielleicht schneit es noch einmal :-)

Unterwegs verschwanden die Winterhandschuh nach kürzester Zeit in der Rückentasche des Wintertrikots. Die dreiviertellange Hose war völlig ausreichend. Die Wintermountainbikeschuhe noch einmal mit Überschuhen zu überziehen war wiederum eine gute Idee. Ich war richtig angezogen und fühlte mich sehr wohl.

Nach kürzester Zeit meldete der Körper mit sehr erhöhten Pulswerten eine begrenzte Leistungfähigkeit. Das konnte keine lange Strecke werden. Im Büsenbachtal war ich dann ganz froh umzudrehen. Es wurden heute nur 19 km in einer Zeit von 1:40 Stunden. Die Durchschnittsgeschwindigkeit kann ich jetzt komischerweise nicht im Kopf rechnen. Ist auch besser so.

Kommentare:

Helmut hat gesagt…

Moin Karsten,

das stimmt wohl, den Heide-Yeti soll's wirklich geben. Gestern hätte man ihn sehen können. ;-)

LG Helmut

Anonym hat gesagt…

Karsten, hier meine Hilfestellung:
1 Std. 40 Min = 100 Min für 19 KM
10 Min für 1,9 KM
1 Min für 0,19 KM
0,19 x 60 Min = 11,4 KM pro Stunde
Irrtum vorbehalten!!
So long - Dirk

Karsten Niemann hat gesagt…

Nee - ne? Oh Sch...e! Eigentlich wollte ich das Ergebnis nicht wirklich wissen :-)